Web Player 4: Bei Kapitelwahl wird leicht unabsichtlich gespult


#1

Hallo @zusatzstoff und alle anderen, die am Web Player 4 arbeiten (sofern es momentan überhaupt mehr sind).

Erst einmal danke für eure Arbeit. Der neue Player gefällt mir sehr gut, sowohl optisch, als auch was die Funktionalität angeht. Eine Sache ist mir jedoch aufgefallen, die ich verwirrend finde: Wenn man aus der Kapitelliste ein Kapitel anwählt, muss man links auf das Play-Symbol klicken, damit das jeweilige Kapitel von Beginn an gespielt wird. Ein Klick auf den Titel des Kapitels springt an eine andere Stelle innerhalb des Kapitels, weil die Zeile auch gleichzeitig einen Fortschrittsbalken darstellt.

Das Problem aus meiner Sicht: Der Großteil der Fläche der Kapitel-Zeile löst ein Verhalten aus, das ich nicht erwarte. Ich habe mich jetzt schon mehrmals gewundert, warum das Kapitel mitten im Thema beginnt, bis mir eingefallen ist, dass die Zeile eben auch ein Fortschrittsbalken ist. Und ich würde behaupten, dass ich schon recht gut “geübt” bin, was die Bedienung von Webseiten angeht.

Ein Lösungsvorschlag: Leider habe ich keine Idee, wie das Problem gelöst und gleichzeitig die volle Funktionalität erhalten bleiben kann. Aus meiner Sicht hat ein Fortschrittsbalken nichts in der Kapitelliste zu suchen. Deshalb würde ich diese Funktionalität komplett streichen (und nur auf den großen Fortschrittsbalken oben beschränken, auch wenn man dort weniger präzise “spulen” kann). Die gesamte Kapitelzeile sollte einfach nur den Beginn des Kapitels aufrufen.

Das ist wie gesagt nur ein Vorschlag. Mich würde interessieren, ob es dazu andere Raktionen gab und ob ihr das intern diskutiert habt. Für mich wirkt der Player an exakt dieser Stelle halt etwas zu überladen.

Fröhliches programmieren und schönen Gruß
Jonas


#2

Ähnliche Gedanken habe ich mir auch schon gemacht. Das Feature mag nett ausgedacht sein, aber der User ist es sich nicht gewohnt und wird entsprechend überrascht reagieren.

Folglich schließe ich mich fast an:
Optische Fortschrittsanzeige in der Kapitelliste belassen (sieht gut aus und ist nützlich), aber ein Klick aufs Kapitel - egal wo - startet immer den Anfang des gewählten Kapitels.


#3

Und was ist, wenn man genau in der Mitte eines Kapitels starten möchte? Dafür ist das Feature bestens geeignet (und zwar deutlich besser als der Progress Bar selbst, der ein Kapitel ggf. mit sehr wenig Platz bedenkt)


#4

@zusatzstoff Wäre es ggf. möglich, dieses Feature erst mit einem Modifier zu aktivieren? Also sowas wie alt-Klick o.ä.?


#5

Die Frage ist, welcher Fall häufiger vorkommt. Ich vermute von meinem eigenen Nutzungsverhalten ausgehend, dass meistens der Anfang eines Kapitels angewählt werden soll. Dafür sollte die UI aus meiner Sicht optimiert sein. Gegen eine Option mit alt-Klick o.ä. spricht aus meiner Sicht nichts und es wäre dann ahlt ein Feature für Pro-User (sofern es technsich umsetzbar ist).


#6

Das Feedback habe ich auch schon bekommen. Ich glaube das meint Tim auch. alt+klick nimmt den Zeitstempel im Kapitel. Einfacher klick startet von Kapitel start. Das sollte machbar sein :slight_smile: Ich erstelle mal ein Ticket dafür.


#7

Diesen Anwendungsfall hatte ich mir bislang nicht überlegt. Bei meinem Ansatz ginge diese Möglichkeit in der Tat verloren. [quote=“jonasschoen, post:5, topic:1223”]
Die Frage ist, welcher Fall häufiger vorkommt. Ich vermute von meinem eigenen Nutzungsverhalten ausgehend, dass meistens der Anfang eines Kapitels angewählt werden soll.
[/quote]
Aus demselben Grund wäre ich bereit, diese Funktionalität zu opfern, aber:

Das scheint die Lösung zu sein. Das Beste aus beiden Welten. Wer jetzt in die Mitte eines Kapitels springen will, muss einfach irgendwie wissen, dass die alt+Klick Möglichkeit existiert.


#8

Ich habe gesehen, dass ihr die Funktionalität in der aktuellen Version des Players geändert habt. Danke, das ist aus meiner Sicht eine gute Entscheidung.

Danke @zusatzstoff und allen anderen Beteiligten für die Entwicklung des neues Players. Der ist wirklich schick und funktional!


#9

Ehrlich gesagt bin ich mit der geänderten Funktion noch nicht ganz zufrieden, den sowohl fehlt die Discoverability für die Bedienung mit Alt und außerdem ist das visuelle Feedback so als hätte sich nichts geändert. Ich bereue meinen Vorschlag.