Access Podlove Publisher Database Attributes via the Wordpress API

I am currently trying to build a small ruby script to import my RSS feed to podlove. This works fine except the fact that I can not access the database attributes podlove added to a regular post (like duration, subtitle or summary).

I know you have plans to build a RSS import functionality yourself. Despite of that it still would be useful to access the podlove elements via the API.

Can you implement that somehow? I do not know much about Wordpress internals.

Habt ihr das hier verwendet? https://codex.wordpress.org/Custom_Fields

Wenn ja, habt ihr eine Liste oder Code der zeigt welche meta-ids ihr verwendet habt?

Wir verwenden die Felder nur lesend beim Import von anderen Plugins setzen aber selber keine Custom Fields ein

Wie kommen dann die duration oder subtitle zu Stande? Ich versuche die √ľber die API zu schreiben. Das gibt die API her: https://developer.wordpress.com/docs/api/1.1/post/sites/%24site/posts/new/

Habe mir eben den Code hier angesehen. https://github.com/podlove/podlove-publisher/blob/master/lib/model/episode.php

Ich denke ich interpretiere das richtig, wenn ich feststelle, dass das absolut nicht via API ansprechbar ist?

Wir √ľberlegen, die neue REST API mit unserem Datenmodell komplett zu unterst√ľtzen, aber das Projekt muss erst noch umgesetzt werden. Bis dahin ist Code erforderlich, der √ľber unsere interne PHP API auf das Datenmodell zugreift (dieses API ist auch weitgehend √ľber die Podlove Templates abfragbar).

Wann das so weit sein wird lässt sich derzeit noch nicht sagen. Vielleicht kann @ericteubert noch was dazu sagen, da ich nicht einschätzen kann, wie komplex das Vorhaben ist.

Es ist korrekt, dass unsere Daten √ľber die REST API (noch) nicht ansprechbar sind, da der Gro√üteil unserer Daten in eigenen Tabellen liegt.

Wir haben ein Auge auf die Entwicklung der API. Bisher ist/war sie uns nicht stabil genug, um darauf aufzubauen. Ich denke, es wird spannend, sobald die 2.0 die Beta-Phase verlässt (https://make.wordpress.org/core/2015/04/29/wp-rest-api-version-2-0-beta-1/).

Ok danke f√ľr die Infos.

Wir legen uns aber das Thema Feed-Import auch noch mal auf Wiedervorlage. Eigentlich haben wir alle Mittel an Bord das auch noch mit reinzunehmen. Reine Prioritätenfrage.

Bump, Wiedervorlage :slightly_smiling:

Ich h√§tte auch Interesse daran, Episoden in Podlove per API anzulegen. Da ich das alte Archiv vorher noch durch Auphonic schicke w√ľrde ich gern per API in meiner Podlove Installation eine Episode erzeugen auf Basis einer Auphonic Production mit einem aus dem dazugeh√∂rigen RSS geparsten Original-Datums. Es geht um 190 Episoden, hab ich ne Chance, dass das m√∂glich ist, bevor ich das h√§ndisch gemacht habe? :smiley:

Danke!
Toby

Der einfachste Weg wäre, aus den Auphonic-Daten einen WordPress-XML-Export zu generieren (mit den Mediendateien als Enclosures) und diesen zu importieren und danach die Podlove Migration anzuwerfen.

Das richtige API wird noch ein wenig dauern. WordPress hat wohl die erste Hälfte des APIs bereits mit Version 4.4 ausgerollt, der Rest kommt dann wohl mit 4.5. Wenn das da ist, kann man anfangen, Podlove auf diese Hooks zu legen.

Ich wollte mal fragen ‚ÄĒ wie ist denn hier der Stand?

Die REST API ist ja nun Teil von WP 4.7, die Episoden tauchen aber leider nicht auf im /posts/ call, soweit ich das sehe. Man kann wohl manuell custom post types in die API mit einklinken (https://developer.wordpress.org/rest-api/extending-the-rest-api/adding-rest-api-support-for-custom-content-types/) aber ich denke, es w√ľrde Sinn machen, wenn das Publisher plugin das macht?

Bin jetzt nicht supertief eingetaucht in das Thema bisher, vielleicht habe ich auch etwas √ľbersehen? Danke!

Ja, könnten/sollten wir mal anbieten. Muss nur gemacht werden. Hat derzeit allerdings keine all zu hohe Priorität. Ich glaube du bist der erste der nachfragt seit die REST API komplett live ist.

Aufwand ist auch nicht zu unterschätzen, da wir jede Menge Daten/Metadaten haben. Aber es wäre vermutlich schon hilfreich, erstmal die Episoden mit ihren Metadaten anzubieten und wenn das generell Anklang findet, nachzuliefern (Analytics, Feeds, Assets, …)

OK, danke f√ľr die Info! Mich w√ľrde es freuen :slight_smile:

Wie sieht es denn inzwischen mit der REST-API aus? Wäre da auch sehr interessiert dran.

Ist derzeit nicht in Arbeit. W√§re ein gutes Projekt f√ľr jemanden, der grundlegende PHP Kenntnisse hat, sich daran zu versuchen, da das kaum/keine Abh√§ngigkeiten zu anderen Feature-Entwicklungen im Publisher hat. Meine Kapazit√§ten sind mit einem Tag in der Woche sehr beschr√§nkt und ich denke nicht, dass ich in absehbarer Zeit damit anfange das zu implementieren.

Hier gibt es noch keine Neuigkeiten, oder? Es ist noch nicht m√∂glich eine neue Audio Datei per Rest API von au√üen mit einer Episode zu verkn√ľpfen, oder?

Ich w√ľrde gerne all das was man √ľber die GUI klicken kann gerne per REST API machen.

Es gibt gerade etwas Bewegung in der API, allerdings ausschlie√ülich lesend. Im Grunde bauen wir alles, was wir f√ľr podlovers.org brauchen als API ein :slight_smile: Bei schreibenden APIs hat sich aber wenig getan.

Wenn es da gerade Bewegung in der API gibt, gibt es da auch die M√∂glichkeit f√ľr schreibende Operationen? Mein prim√§res Ziel w√§re einfach eine Datei an eine Episode zu h√§ngen. Mein Script steuert automatisch Auphonic an und die erzeugte Produktion w√ľrde ich gerne per REST Api laden lassen.

Langfristig soll das kommen, aber bisher bietet Wordpress noch keine gute M√∂glichkeit der Authentifizierung f√ľr clients. Das soll Wordpress aber bald unterst√ľtzen (https://make.wordpress.org/core/2020/11/05/application-passwords-integration-guide/, dann werden wir anfangen auch schreibende APIs anzubieten.

1 Like